Du hast nur ein Leben. Außer bei Piet Hein Eek: Da hat alles zwei.
Du hast nur ein Leben.
Außer bei Piet Hein Eek: Da hat alles zwei.
Liebe Freunde des Lässigen Luxus,

Sie kennen Piet Hein Eek? Nein?
Aber bestimmt seine Möbel.


Ach so die. Aus alten, bunten Dielen aus Abbruchhäusern? So ein bisschen Shabby Chic? In Deutschland ist er so unbekannt, dass nicht einmal ein Artikel auf Wikipedia existiert. Obwohl es einige seiner Möbel in New York mittlerweile ins Museum of Modern Art geschafft haben.

Wir freuen uns, dass wir Ihnen, neu bei clic, ab Anfang August im stilwerk und ab sofort in unserem Onlineshop ausgewählte Stücke dieses Meisters der Altholz- Recyclings anbieten können.

Dies ist für uns ein willkommener Anlass, Piet Hein Eek heute einen Newsletter zu widmen.

Upcycling.
Hat das der Eek erfunden? Nein, eigentlich war er schon lange vorher da. Mit gelebten Materialien, Hinterbliebenen, die erzählen wollen: Von einstigen Leben in alten
Häusern oder aufgegebenen Werkstätten. Mit diesem gütigen, etwas altersmilden Unterton und einer Herzenswärme, wie sie nur alte Seelen besitzen.



„In Holland we have a tradition of recycling and have huge places where all the old wood is stacked. I thought, this is so beautiful.“
Wer nicht davon genug bekommen kann, die Produktpalette wächst: Von Sesseln, Schränken, Betten, bis hin zu Küchen, Tapeten oder glamourösen Kronleuchtern aus recyceltem Murano-Glas. „Den Schatz zum Leuchten gebracht“ schrieb die FAZ.



Sein Studio residiert in Eindhoven auf über 10.000 qm2. In einer alten Backsteinfabrik, die früher einmal ein Keramikwerk des Elektronikriesen Philips beherbergte, bevor der seine Produktion in Billiglohnländer auslagerte.

Und mittendrin Piet Hein Eek, der Herr der weggeworfenen Dinge: Abfallhölzer, -dielen, verlebtes Metall oder ausrangierte Türen, die er patchworkartig zu flickschusterigen Stühlen, Tischen oder Schränken kombiniert.

Es duftet nach Holz, frischen Sägespänen, untermalt von Musik und Kreissägen, die kreischige Lieder singen. Zu bunten Einrichtungsstücken, die immer etwas wie Strandgut wirken beim Uferspaziergang nach einer stürmischen Nacht.


Wer ist nun dieser Piet Hein Eek?

Wir haben ihn in Eindhoven besucht. In seinem Büro treffen wir einen offenen Typen, nur durch ein Regal von seinen Mitarbeitern getrennt. Ganz unspektakulär, ein uneitler Gestalter: Vom Entwurf bis hin zum ganz speziellen Kundenwunsch.

„Mit wie vielen Designern machst Du das, bitte schön?“ „Keinen“, sagt er, „mach´ ich alles selbst.“ An einem kleinen Schreibtisch, einem großen Reißbrett, umgeben von Papierstapeln, Memorabilien und altem Kinderspielzeug.


„If you think back in history, when industrialisation happened, suddenly it was possible to make thousands or millions of identical products. But of course, if everything becomes perfect, people like to have something that is imperfect.“
Wir mögen seine hemdsärmelige Art, seine Möbel, seine Ideen, seine gläserne Werkstatt, die lärmende Produktion und ach ja, sein Restaurant mit den Burgern auf selbst gebackenem Landbrot, die genau so ehrlich daher kommen wie er. Wir lieben seine Interpretation von Lässigem Luxus und haben noch bei ihm im Büro bestellt: Einen 3,60m langen Scrapwood Table, diverse Leuchten, eine Bank, Scrapwood Stühle, Vitrinen, einen Schreibtisch aus lackiertem Metall und mehr. Jedes für sich ein Unikat. Mal ist das Brett etwas dunkler, mal gibt es etwas mehr Patina. Keine Form, keine Farbe, kein Stück gleicht dem anderen. Wer etwas von Eek ersteht, bekommt sein ganz eigenes Möbel.

„When I graduated, Minimalism was fashionable.
We did the opposite.“
Das Magazin einer renommierten deutschen Tageszeitung nannte Eek vor ein paaren Jahren „Brett Piet“.

Nein, das hat er nicht verdient.

Produkte von Piet Hein Eek gibt es ab Anfang August bei clic im stilwerk oder ab sofort
in unserem Onlineshop zu kaufen.
Mehr Neues:

Jetzt im clic.shop: Bettwäsche, Duvets&Kissen von Schramm



Weitere Produkte von Schramm finden Sie im clic.shop hier

Schauen Sie vorbei im stilwerk oder online.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Ihr Alexander Raab und das clic Team
Facebook
Instagram
Pinterest
CLIC Inneneinrichtung GmbH

Große Elbstraße 68 | 22767 Hamburg | Tel +49 (0)40 4 689 689 - 0 | Fax +49 (0)40 4 689 689 - 11
info@clic.de | www.clic.de

Kontakt clic.shop
Service Hotline: +49 (0)40 4 689 689 - 90 | shop@clic.de | www.clic-shop.de

Abmeldung vom Newsletter

Copyright 2017 | All rights reserved.